Smart kann...

...Brandschutz sein.

/

Innovative Entwicklung im Einklang mit der Norm

smart ist auch Brandschutz 

Die Sicherheit ist bei automatisierten Türen ein zentrales Thema. Da sie Bauelemente mit elektrischem Antrieb sind, unterliegen sie speziellen Sicherheitsanforderungen. Automatische Türen müssen auch im Notfall sicher schliessen und Brandabschnitte beziehungsweise die Rauchausbreitung verhindern. Ist ein Durchgang als Flucht- und Rettungsweg ausgewiesen, so müssen automatische Türen innerhalb von wenigen Sekunden nach Auslösung oder Stromausfall öffnen, damit die Türen im Notfall als sichere Flucht- und Rettungswege dienen.

Wir waren mit unserem smartdoor im Brandlabor und prüften, wie sich das Produkt unter extremen Bedingungen verhält und ob es den Anforderungen gerecht wird.

Wie so ein Test in der Praxis abläuft, sehen Sie im untenstehenden Video. 

Die Testergebnisse finden Sie im Prüfbericht.

Möchten Sie mehr über das Sicherheitskonzept des smartdoor TURN erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns.

 

Unser smarter Türantrieb wurde an Drehflügeltüren auf Herz und Nieren durch den TÜV geprüft. Dabei hat er den Test für den Einsatz an Flucht- & Rettungswegen sowie Brandschutztüren mit Bravour bestanden.
Der smartdoor TURN hat neu eine durch TÜV bestätigte Zulassung für alle Montagearten nach DIN EN 16034 an Brandschutztüren nach EN 1363-1 & EN 1634-1 mit EI30 (Kategorie B) und C5* Klassifizierung für die Selbstschliessung gemäss EN 13501-2.
* getestet mit 500'000 Zyklen.

Dazu kommen weitere TÜV Bestätigungen:

  • Weil der smartdoor TURN das identische Lochbild eines Türschliessers hat, darf er an bereits geprüften Brandschutztüren verbaut werden.
  • Der smartdoor TURN darf an Flucht- und Rettungswegen eingesetzt werden.

Das heisst neu können Brandschutztüren mit/ohne Fluchtweganforderung mit dem smartdoor TURN auf einfachste Weise automatisiert und barrierefrei ausgeführt werden.

Das TÜV-Zertifikat und alle weiteren Dokumente, die zur Herstellung einer automatischen Türanlage notwendig sind, sind im Download-Bereich abgelegt.

Test-Spezifikationen:

  • EN 16005:2012/AC:2015
  • EN 60335-1:2012/A14:2019
  • EN 60335-2-103:2015
  • EN ISO 13849-1:2015
  • DIN EN 16034:2014

 

Zusätzliche Informationen:

  • Das Produkt erfüllt die Anforderungen der DIN 18650-1:2010 und DIN 18650-2:2010.
  • Das Produkt erfüllt die Anforderungen der EN 16034:2014 "Feuerwiderstandseigenschaften" mit der Klassifizierung C5* für die Selbstschließung nach EN 13501-2. * getestet mit 500'000 Zyklen. Beim Einbau müssen alle Anforderungen der erwähnten Prüfvorschrift(en) und Zulassungsbedingungen erfüllt werden.
  • Die im Brandprüfbericht festgehaltenen Ergebnisse können ohne zusätzliche Beurteilung auf Konstruktionen übertragen werden, die der geprüften Konstruktion ähnlich sind. Die geprüfte Adapterplatte kann an bereits geprüften Brandschutztüren verwendet werden, um den smartdoor TURN auf das Lochbild des geprüften Türschließers zu montieren.
Elektrische Daten    
  AC Version DC Version
Anzahl Motoren 1 1
Nennspannung 100 - 240 VAC 22 - 28 VDC
Nennfrequenz 50 / 60 Hz -
Nennaufnahme 41 W 41 W
Schutzart IP20 IP20
Schutzklasse I III
Art des Anschlusses Festanschluss Festanschluss
Umgebungstemperatur -15 °C bis +50 °C -15 °C bis +50 °C

Der Türantrieb ist bei Notausgängen mit Einzel- oder Doppeltür einsetzbar. Brandschutztüren mit/ohne Fluchtweganforderung können mit dem smartdoor TURN auf einfachste Weise automatisiert und barrierefrei ausgeführt werden. 

  • Doppeltüren: Geh-Flügel <50N, Stand-Flügel <75N
  • Optional Push & Go im Akkubetrieb

Da der Türantrieb die Türfalle nicht behindert, öffnen auch Kinder oder Menschen mit Gehbehinderung die Türe auf einfachste Weise. Daher eignet sich eine mit dem smartdoor TURN T100 ausgestattete Tür mit Notausgang-Funktion perfekt für Kindergärten & Schulen, Gesundheitseinrichtungen und öffentliche Gebäude.

Das richtige Schliessen wird über eine sogenannte Schliessfolge-Regelung sichergestellt, die den Gehflügel automatisiert und erst dann schliesst, wenn der Standflügel der Tür bereits geschlossen ist. Im Testeinsatz wurde geprüft, wie sich eine geöffnete Zweiflügeltüre, betrieben mit smartdoor TURN, bei Stromausfall verhält. Der smartdoor TURN meisterte die kontrollierte Schliessfolge mit elektrischer Verriegelung mit Bravour. Auch die Hinderniserkennung stellt für den smartdoor TURN kein Problem dar.

Features:

  • Kontrollierte Schliessfolge
  • Verriegelung durch elektrische Wellen
  • Kommunikation zwischen den Türantrieben
  • Positionsangabe

In unserem kurzen Video sehen Sie den Ablauf der Schliessfolge mit dem smartdoor TURN T100